Nachlese 2010

Am 27. Juni 2010 hatte der MGV Eintracht Hagenbach zu einer Matinee geladen, um die Ernennung von Herrn Günter Ulm zum Ehrenvorsitzenden des MGV im gebührenden Rahmen zu feiern. Im geschmückten alten Rathaussaal versammelten sich ab 10.30 Uhr Ehrengäste aus Politik, Kirche, Vorstände aus befreundeten Vereinen, geladene Gäste, Freunde und Gönner sowie alle Sänger des MGV Eintracht. Eröffnet wurde die Matinee durch einen Liedvortrag des MGV unter Leitung von Chordirektor Xaver Reichling, gefolgt von der Begrüßung aller Gäste durch den 1. Vorsitzenden des MGV Eintracht
Thomas Meyerer.

 

In seiner Laudatio zeichnete Axel Feurer nochmals die Stationen von Günter Ulm auf, seinen Eintritt in den MGV mit noch nicht einmal 14 Jahren, Auszeichnung durch den Chorverband der Pfalz, Mitbegründer der Hagenbacher Kulturtage, Initiator des allseits beliebten „Oktoberfestes“ und vieles mehr. Stationen eines Lebens, welches in mehr als 60 Jahren sich dem Ziel verschrieben hatte, der Musik und dem Gesang zu dienen, sie zu hegen und zu pflegen, um sie an die nächste Generation weitergeben zu können.

 

  

 

In seiner Replik dankte Günter Ulm seiner Frau Elvira für die  jahrelange tatkräftige Unterstützung, den geladenen Gästen und befreundeten Vereinen für ihr zahlreiches Erscheinen verbunden mit der Hoffnung, dass das rege Kulturgeschehen in unserer Region weiterhin Bestand haben möge. 

Es folgten Grußworte von  Dr. Thomas Gebhard (MdB), F.X. Scherrer, Stadtbürgermeister Hagenbach, Dr. Patrick Asomugha, Pfarrer kath. Kirche Hagenbach, Herrn Harald Doppler, Präsident des pfälzischen Chorverbandes sowie Grüße der befreundeten Vereine. Zwei weitere Liedbeiträge, vorgetragen durch den MGV Eintracht unter seinem Dirigenten Xaver Reichling, beendeten den offiziellen Teil. Der daran anschließende Umtrunk gab den Gästen Gelegenheit, Herrn Günter Ulm und seiner Frau Elvira persönlich zu diesem Tag zu gratulieren.

 Axel Feurer